2017

IMG 4222

SGB-FSS Delegiertenversammlung vom 13. Mai 2017 in Lugano

Schon einen Tag früher, am Freitagabend 12. Mai, bin ich in Lugano angekommen und habe im Hotel Firenze übernachtet. Am Samstagmorgen gings dann weiter zum Palazzo dei Congressi, wo die Delegiertenversammlung stattfand. Der Empfang war schon um zehn Uhr offen. Viele Leute waren schon da, auch Walter Rey, er kam mit dem Zug. Für uns Alle gab es Kaffee, Orangensaft und Gipfeli.

Um 10.40 Uhr wurde die DV durch Roland Hermann eröffnet. Da er bis September 2016 Präsident war, führt er die DV bis zu den Wahlen. Siebzig Delegierte waren anwesend: 49 aus der Deutschschweiz, 19 aus der Romandie und 2 aus dem Tessin.

Begrüssung folgender Personen durch die Delegierten:

- Antonio Plebani, Präsident des Gehörlosenvereins Lugano

- Christina Zanini Barzaghi, Stadträtin von Lugano

- Christian Grassi, Vertreter Regierungsrat Tessin, Chef Amt für Invalide

Die letztes Jahr angenommenen „Strategien 2016-2020“ werden laufend umgesetzt.

Bei den Finanzen gab es 2016 ein Defizit von ca. 80`000 Fr. Dieses wurde von verschiedenen Fonds gedeckt. Die Spenden von Stiftungen waren weniger. Das Organisationskapital beträgt ca. 10`200`000 Fr. und ist seit vier Jahren stabil geblieben. Der SGB-FSS möchte in Zukunft ein Defizit vermeiden. Die Jahresberichte, Jahresrechnungen und Décharge 2016 wurden einstimmig angenommen.

ProSema und clopKIG haben ihre Mitgliedschaftsgesuche wieder zurückgezogen. Es gab keine neuen Mitglieder und auch keine Austritte.

Der Vorstand beantragt, den Mitgliederbeitrag für das Jahr 2018 unverändert zu belassen. Die Beiträge sind seit der DV am 13.05.2006 gleich geblieben. Der Vorschlag wurde angenommen.

Die Schwerpunkte für 2017 sind die Umsetzung der Strategien. Fortschritte werden laufend gemeldet. Viele Gehörlose möchten noch mehr Untertitel. Die neue Vereinbarung für Untertitelung 2018-2022 wird mit der SRG-SSR verhandelt. Das Budget 2017 weist einen Gewinn von ca. 67`000 Fr. auf. Im Vorjahr war der Gewinn ca. 9`200 Fr. Die Zeiten für Sammelaktionen sind schwierig !

Die Vorstandswahlen sind von Marie-Luise Fournier durchgeführt worden. Sie war die erste Frau, die Präsidentin des SGB-FSS wurde. Heute ist sie 89 Jahre alt. Tatjana Bingelli ist einstimmig zur neuen SGB-FSS Präsidentin gewählt worden. 46 Stimmen aus der Deutschschweiz, 6 aus der Romandie, 2 aus dem Tessin und 16 neutral. Vor allem die Leute aus der Romandie sind unsicher. Sie kennen Tatjana Bingelli nicht sehr gut, obwohl sie schon seit 2012 im Vorstand ist. Roland Hermann bleibt weiter im Vorstand. Regula Perollaz wurde neu in den Vorstand gewählt. Loredana Gsponer ist nach zwei Jahren ausgetreten. Es fehlen immer noch zwei Vorstandsmitglieder. Herzlich gedankt wurde Roland Hermann. Er war

vierzehn Jahre Präsident. Leider musste er im September sein Amt aus beruflichen Gründen

abgeben. Die Führung, als Präsidentin übernimmt jetzt Tatjana.

Die nächste DV findet am 26. Mai 2018 statt. Der Ort ist noch offen.

Der Wunsch von Yvonne Zaugg wäre, dass die GV des SGB-FSS in Bern stattfindet. 2019 wird

der Gehörlosenverein Bern 125 Jahre alt und ist somit der älteste Gehörlosenverein der

ganzen Schweiz. Das wurde einstimmig angenommen.

Leider mussten Walter Rey und ich schon um 15.40 Uhr nach Hause fahren.

Nicolas Mauli schrieb eine E-Mail an unseren GVB Vorstand. Was für eine grosse

Ueberraschung ! Unser Mitglied Paul Fekete wurde mit dem SGB-FSS Award Anerkennung

geehrt ! Paul Fekete wohnt in Baden AG und ist seit 1980 Vorstandsmitglied der „Stiftung

Treffpunkt der Gehörlosen“. Er ist auch heute immer noch aktiv. Schade, dass wir das

verpasst haben !

Bericht: Remo Berni

Fotos: Nicolas Mauli

nächste Veranstaltung

  • Racletteabend Birsfelden 11 November 2017 All Day

Statistik

233807
HeuteHeute126
GesternGestern178
WocheWoche675
MonatMonat2991
InsgesamtInsgesamt233807